VERKAUF EINES GEBRAUCHTWAGENS: WELCHE FORMALITÄTEN SIND ERFORDERLICH?

Die Behörden müssen grundsätzlich über den Verkauf Ihres Gebrauchtwagens informiert werden. Der Kaufvertrag muss dem Käufer und der Zulassungsstelle ausgehändigt werden. Sie können dies persönlich in Ihrer Zulassungsstelle vornehmen, oder die Meldung schriftlich mit einer Kopie des Kaufvertrages zusenden. Als Verkäufer behalten Sie ein Exemplar des Kaufvertrages. Gleichen Sie beim Abschluss des Kaufvertrages immer die Angaben des Käufers mit seinem Personalausweis ab.


Außerdem müssen Sie Ihre Kraftfahrzeugversicherung über den Verkauf Ihres Fahrzeugs informieren. Teilen Sie Ihrer Versicherung das Verkaufsdatum des Fahrzeugs per Einschreiben mit Rückschein mit. Ab diesem Datum entfällt die Versicherungsprämie für Ihr Fahrzeug, und Sie haften nicht mehr für Zwischenfälle, die eventuell vom neuen Besitzer verursacht werden. Und vergessen Sie nicht, die Uhrzeit des Verkaufs auf Ihrem Kaufvertrag zu vermerken.

DS Certified

Wenn Ihnen dieser Aufwand zu groß erscheint, können Sie das Verfahren vereinfachen und Ihr Fahrzeug an einen Händler verkaufen, der es zum Beispiel beim Kauf eines Neu- oder Gebrauchtwagens übernimmt.


Mit DS CERTIFIED unterstützen wir Sie bei allen Formalitäten. Das Leben kann so einfach sein!

Tim Niggemann
Tim Niggemann
Sie möchten Ihren Gebrauchtwagen verkaufen und wissen nicht, welche Schritte bei den Behörden oder Ihrer Versicherung notwendig sind? Finden Sie hier unsere Tipps im Überblick...